page title icon Lektion 8: Nicht sein auf Koreanisch

Wir haben in der letzten Lektion den koreanischen Themapartikel 은/는 gelernt.

저는 한국사람이에요. Ich bin Koreanerin.

크리스틴은 대학생 이에요. Christin ist Studentin.

은/는 werden zum Beispiel bei der Vorstellung verwendet. In dieser Lektion werden wir lernen wie man auf Koreanisch sagt, dass man etwas nicht ist. Nicht sein auf Koreanisch.

A: 렌 씨는 독일사람이에요?

B: 네, 저는 독일사람이에요. Ja, ich bin Deutsche.

A: 요나스 씨는 대학생이에요? Jonas, sind sie Student?

B: 아니요, 저는 대학생이 아니에요. Nein, ich bin kein Student.

B: 아니요, 저는 회사원이에요. Nein, ich bin Firmenangestellter.

A: 지민은 여자예요? Ist 지민. Ist Jimin eine Frau?

B: 아니요 지민은 여자가 아니에요. Nein Jimin ist keine Frau.

아니에요 heißt nicht sein. Also ist 아니에요 die verneinte Form von sein und steht genauso am Ende des Satzes. Der Themapartikel 은/는 wird in dem Fall an das Subjekt angehängt, weil die Frage „Ist Jimin eine Frau“ wie bei der Vorstellung und Jimin das Thema ist.

지민은 여자가 아니에요.

Warum gibt es bei 여자 einen Subjektpartikel 이/가, obwohl Jimin das Subjekt ist? Vielleicht habt ihr schon einmal vom Subjektpartikel 이/가 gehört. In diesem Fall sind 이/가, aber kein Subjektpartikel. 이/가 werden auch verwendet, wenn sein verneint wird.

Partikel im Koreanischen markieren Satzelemente wie Subjekt, Objekt, Thema, Ort und so weiter.

Merkt euch einfach Nomen 이/가 아니에요. 아니에요 also „nicht sein“ auf Koreanisch wird immer mit 이/가 beim Objekt verwendet.

Wir werden über den Subjektpartikel 이/가 in einer späteren Lektion genauer lernen, wenn wir Verben und Adjektive gelernt haben.

Gleich wie beim Themapartikel 은/는 hängt 이 oder 가 davon ab ob es einen Batchim in der letzten Silbe gibt. Gibt es einen Batchim wird 이 hinzugefügt. Gibt es keinen wird 가 hinzugefügt.

Hier noch zwei Beispiele:

저는 회사원이 아니에요.

최영은은 그리스 사람이 아니에요