page title icon Lektion 7: Der koreanische Themapartikel bei der Vorstellung

In den letzten Lektionen haben wir Nomen 이에요./예요 gelernt und wie man sich auf Koreanisch vorstellt.

저는 장현옥이에요. 한국사람이에요. 선생님이에요.

저는 장현옥이에요. Ich bin 장현옥.

크리스틴은 대학생이에요. Christin ist Studentin.

Was sind die koreanischen Partikel?

Im Deutschen gibt es die Artikel der, die, das. Das gibt es im Koreanischen nicht, aber im Koreanischen gibt es Partikel. Partikel werden an das Wort angehängt. Im Fall vom Themapartikel wird 은/는 ohne Leerzeichen an das Nomen angehängt.

Weil es das Konzept der Partikel im Deutschen nicht gibt, werden die Partikel eines der schwierigsten Themen der koreanischen Grammatik für euch darstellen.

Beim Lernen werdet ihr jedoch auch bald sehen, dass die Partikel sehr interessant, logisch und nützlich sind. Durch die koreanischen Partikel können wir ohne Artikel oder Präpositionen wissen welche Rolle etwas in einem Satz spielt. Partikel im Koreanischen markieren zum Beispiel Satzelemente wie Subjekt, Objekt, Thema und Ort, aber nicht nur das.

Partikel können auch feine Nuancen hinzufügen. Weil das Thema komplex ist werden wir es in der Zukunft immer wieder behandeln.

In dieser Lektion reden wir über den Themapartikel 은/는 und wie er verwendet werden.

은/는 sind die koreanischen Themapartikel.

Sie sind mit dem Subjekt- und Objektpartikel die wichtigsten und am häufigsten verwendeten Partikel. Wie der Name schon sagt markieren 은/는 das Thema.

저는 장현옥이에요.

크리스틴은 대학생이에요.

저는. 저 heißt eigentlich ich und 는 ist der Themapartikel also 저는 ist das Thema oder beim zweiten Beispiel 크리스틴은 ist Christin das Thema. Also das Nomen ist das Thema und um das Thema zu markieren hängen wir den Themapartikel 은/는 an.

Wann wird der Themapartikel im Koreanischen verwendet?

Bei der Vorstellung wird immer 은/는 verwendet. Aber 은/는 können auch den Subjektpartikel und sogar den Objektpartikel ersetzen. Daher sind 은/는 von allen Partikeln am schwierigsten. Wie gesagt wird es später weitere Videos zu dem Thema geben.

Wir können Sätze ohne Partikel 은/는 verstehen, aber wenn der Satz lang ist kann man ihn ohne Partikel nicht genau verstehen und beim Schreiben müssen Partikel geschrieben werden. Daher werden Partikel im gesprochenen Koreanisch oft weggelassen. Wir wollen die Sprache aber richtig lernen also sprechen wir immer mit den Partikeln.

Wie verwenden wir den Themapartikel?

Jetzt lernen wir mit Beispielen wie der Themapartikel 은/는 verwendet wird.

Bei 크리스틴 gibt es in der letzten Silbe einen 받침 ㄴ. Wenn es einen 받침 bei der letzten Silbe gibt, dann wird 은 hinzugefügt. Und bei 저 gibt es keinen 받침, dann wird 는 hinzugefügt.

임승선은 선생님이에요. Imseumson ist Lehrerin

멜라니는 여자예요. Melanie ist eine Frau.

요하네스는 남자예요. Johannes ist ein Mann.

코리나는 친구예요. Corina ist meine Freundin.

여자 – Frau

남자 – Mann

친구 – Freundin

코리나는 친구예요. Corina ist eine Freundin.

Meine heißt 제.

제 Nomen, also 제 친구.

코리나는 제 친구예요. Corina ist meine Freundin.

제 남자친구 – Boyfriend.

제 여자친구 – Girlfriend.

게르하드는 제 남자친구예요. Gerhard ist mein Freund (Boyfriend)