Koreaner trinken sehr gerne Alkohol. Korea hat daher eine einzigartige Trinkkultur. In diesem Artikel möchte ich über diese Trinkkultur in Korea erzählen.

Man könnte sagen, Korea ist das Ireland von Asien.

Es gibt auch viele Vokabeln über Alkohol und Trinken, die Ausländer in der Sprachschule nicht lernen. In diesem Artikel werdet ihr alles lernen, was mit dem Trinken zu tun hat.

Welchen Alkohol trinken Koreaner?

Wir trinken meistens Soju (소주), Maekju (맥주) oder Somaek (소맥) und manchmal Makgeolli (막걸리). Lasst mich euch diese vier beliebtesten koreanischen Getränke erklären.

  1. Soju (소주)

Soju ist ein typischer koreanischer Schnaps und der beliebteste Alkohol, also wird Soju auch als Nationalgetränk bezeichnet. 

Soju hat ca. 16-20% Alkohol. Vor den 1990er Jahren hatte Soju mehr als 25% Alkohol, aber er wird immer schwächer.
Soju muss immer gekühlt werden, also wird er immer in den Kühlschrank gestellt.
Die Gläser für Soju sind klein.
Normalerweise trinken wir Soju nicht alleine, sondern meistens mit jemandem zusammen. 

Ich mag Soju lieber als Bier, aber seit ich in Salzburg wohne, trinke ich überhaupt keinen Soju, weil ich nicht alleine trinken will. Wenn man Soju alleine trinkt, schaut es so aus, als ob man traurig ist oder Probleme hat. 

  1. Maekju (맥주)

Wir trinken auch gerne Bier. Bier heißt auf Koreanisch Maekju.

Ich glaube, koreanisches Bier ist leichter als europäischisches Bier. In Korea gibt es weniger verschiedene Biersorten als in Europa.
Bis vor zehn Jahren konnten wir das europäischische Bier nur in speziellen Bars trinken und es war teuer, aber zurzeit können wir es auch im Supermarkt kaufen.

  1. Somaek (소맥)

Somaek ist Soju und Maekju. Um Somaek zu machen mischt man einfach Soju und Maekju, also kann man es im Restaurant und zu Hause einfach selber mischen. Es gibt kein Menü für Somaek im Restaurant oder in der Bar. Soju und Maekju im Verhältnis 2:8 oder 3:7 sind am leckersten.

Ich finde, der Geschmack von Somaek ist besser als Soju oder Maekju, aber am nächsten Tag hat man einen schlimmen Kater, weil es ein Poktanju (폭탄주) ist. 

Poktanju (폭탄주) heißt wörtlich Poktan Bombe, Ju Alkohol, also Bombenalkohol. Eine Mischung verschiedener Alkohole heißt Poktanju. 

Hier könnt ihr euch ein Video von Somaek Domino ansehen.

Warum heißt es Poktanju?

Ich weiß nicht genau warum, aber ich schätze folgendes.

Wenn wir Poktanju machen, geben wir ein kleines Glas Soju in das Bierglas. Es sieht so aus, als ob eine Bombe herunterfällt und wenn man Poktanju trinkt, tut der Kopf weh, als wäre man von einer Bombe getroffen worden.

  1. Makgeolli (막걸리)

Makgeolli ist ein traditioneller Alkohol und wird aus Reis gemacht, also wird es Reiswein genannt. 

Ich kann mich noch erinnern, dass meine Mutter zu Hause Makgeolli selber gemacht hat. Nachdem sie es gemacht hat, hat sie den restlichen Reis vom Makgeolli gegessen. Daher ist Makgeolli weiß wie Milch und wir trinken es aus einer Schüssel, nicht aus einem Glas. 

Es gibt auch Dongdongju (동동주), das ein ähnlicher Alkohol wie Makgeolli ist und ein paar Reiskörner hat.

Wenn Koreaner Alkohol trinken, essen sie Anju (안주)

Koreaner trinken Soju normalerweise beim Essen. Wenn wir Alkohol beim Essen trinken, nennen wir ihn Banju (반주 飯酒). Egal ob es Soju, Maekju oder Makgeolli ist. 

Es gibt bestimmte Speisen, die gut zu Soju, Maekju oder Makgeolli passen.
Zum Beispiel passen gegrilltes Fleisch (삼겹살, 갈비) und Eintopf (찌개, 탕) gut zu Soju und getrocknete Fische, Nüsse, Fried Chicken (후라이드 치킨) und Würste passen gut zu Maekju.

Ihr habt schon einmal von koreanischem Chimaek (치맥) gehört. Chimaek (치맥) ist Chicken (킨) und Maekju (주). Koreanisches Fried Chicken ist besonders. 

Normales Fried Chicken ist sehr knusprig und es gibt auch scharfes Chicken mit Chili Sauce oder mit Knoblauch oder mit Sojasauce. Es gibt viele Bars die nur Fried Chicken zubereiten (치킨집) und es auch mit Maekju vom Fass (생맥주) nach Hause liefern.

Klickt auf den Link von Chimaek.

Zu Makgeolli passt koreanischer Pfannkuchen, Pajeon (파전) genannt.
Ich weiß nicht warum, aber wir sagen, wenn es regnet, wollen wir Pajeon mit Makgeolli. 
Es regnet oft in Salzburg. Ich vermisse Pajeon mit Makgeolli immer.

Klickt auf den Link von Makgeolli & Pajeon.

Beim Essen trinken wir Banju und wir gehen nach dem Essen weiter in die Bar.
Wir bestellen trotzdem noch Essen in der Bar, weil wir Alkohol immer mit Essen trinken.

Wenn man nicht trinken kann oder nicht will, kann man trotzdem mit anderen in die Bar gehen, die trinken wollen. Man kann in der Bar auch nur essen ohne zu trinken. 

Das Essen für Alkohol in der Bar heißt Anju (안주). Anju ist meistens einfacher und kleiner als richtiges Essen, aber es kann auch ein richtiges Gericht sein. In der Bar müssen wir Anju bestellen. Es ist so wie ihr im Restaurant beim Essen Getränke bestellen müsst. Im Restaurant müssen wir jedoch keine Getränke zum Essen bestellen. 

Heutzutage gibt es in Korea viele Bars (바) im europäischen Stil. Dort müsst ihr vielleicht kein Anju bestellen. Ihr müsst jedoch Anju in einer koreanischen Bar (술집) bestellen.

Ich denke, wenn man beim Trinken genug isst, wird man nicht schnell betrunken. Es ist gut für den Magen, oder?

Wie heißt Prost auf Koreanisch?

Prost heißt Geonbae (건배), aber derzeit sagen die junge Leute Zzan (짠) statt Geonbae (건배). Zzan (짠) ist eigentlich das Geräusch, wenn die Gläser angestoßen werden.

Trinkkultur in Korea

Koreaner nennen die Trinketikette für Alkohol Judo (주도 酒道) auf Koreanisch. Ju ist Alkohol und Do ist Etikette. Also wie man höflich ist, wenn man mit jemand anderem trinkt. Mit Judo ist in Korea also ist nicht der gleichnamige japanische Kampfsport Judo (유도 柔道) gemeint. 

Koreanisches Judo ist auch sehr wichtig, weil es mit Höflichkeit zusammenhängt.

Die koreanischen Trinketikette, die ihr kennen müsst

Allgemeines Judo in Korea

  1. Nach dem Prost Geonbae oder Zzan muss man One-Shot (원샷) machen. One-Shot heißt man muss ein Glas Alkohol auf einmal austrinken. Nach dem One-Shot muss man manchmal sein Glas mit der Öffnung nach unten über den Kopf halten, um zu beweisen, dass es wirklich ausgetrunken ist.
    Das Glas von Soju ist klein, aber das Bierglas ist groß. Wie kann man Maekju auf ex austrinken? 
    Die meisten können es nicht, aber man muss mindestens zeigen, dass man es versucht hat.
  1. Wenn ihr Alkohol von jemandem eingeschenkt bekommt, müsst ihr euer Glas anheben. Ein Bierglas ist groß und schwer anzuheben, also könnt ihr es nur ein bisschen schräg halten. 
    Falls ihr das Timing zum Anheben eures Glases verpasst habt, dann müsst ihr zumindest das Glas mit der Hand berühren und halten bis das Glas voll ist.
  1. Wenn das Glas von eurem Gegenüber leer ist, sollt ihr ihm Alkohol einschenken.

  2. Es ist unhöflich euch selbst Alkohol einzuschenken. Ihr müsst warten, bis jemand euch einschenkt. Ihr könnt es direkt sagen oder einfach euer Glas anheben, dann merkt man schon, dass ihr mehr wollt.
    In Korea gibt es einen Witz der besagt, dass jemand der sich selbst Alkohol einschenkt für immer Single bleiben wird.

  3. Wenn jemand noch Alkohol im Glas hat, muss er austrinken, bevor man ihm mehr einschenkt.

Judo wenn ihr mit Respektspersonen trinkt

  1. Wenn ihr Alkohol einschenkt oder eingeschenkt bekommt, sollt ihr das Glas immer mit beiden Händen halten. Mit einer Hand ist es unhöflich, aber es gibt auch einen anderen Grund.
    Unsere Tracht Hanbok (한복) ist nicht eng, also ist die Ärmel auch weit. Daher musste man mit einer Hand die Ärmel des anderen Arms halten, um weder Essen noch Alkohol zu berühren.
    Wenn die Respektsperson euch Alkohol einschenkt, die weit weg sitzt, dann müsst ihr aufstehen und ihm das Glas hinhalten.
  1. Beim Prost sollt ihr euer Glas mit beiden Händen halten und niedriger als das Glas der Respektsperson halten und anstoßen.

  2. Nach dem Prost sollt ihr euch leicht von eurem Gegenüber wegdrehen und trinken während ihr das Glas noch immer mit beiden Händen haltet.

  3. Wie gesagt, ihr sollt grundsätzlich einen One-Shot machen, besonders wenn die Respektspersonen einen One-Shot machen oder euch einschenken.

  4. Beim Trinken mit Arbeitskollegen trinkt die älteste Person z.B. der Chef gibt normalerweise einer anderen Person sein eigenes Glas und schenkt ein. Die Person muss dann unbedingt einen One-Shot machen, bevor sie das Glas zurückgibt und wieder einschenkt. Das ist ein Zeichen, dass der Chef dieser anderen Person vertraut. Er kann mit allen anderen Personen weitermachen und damit eine Runde. (술잔을 돌리다)

Alkohol und soziale Zwänge in Korea

Wie ich am Anfang erwähnt habe, Koreaner trinken gerne und oft. Jedoch trinkt man nicht immer, weil man trinken will. Oft wird die Trinkkultur in Korea von sozialen Zwängen bestimmt.

Normalerweise trinken Koreaner Alkohol beim Abendessen. Das ist die Erste Il Cha (1차).
Nach dem Abendessen gehen wir in die Bar. Das ist die Zweite I Cha (2차).
Danach gehen wir zum Karaoke Noraebang (노래방) und singen, aber wir trinken natürlich weiter. Das ist die Dritte Sam Cha (3차). Essen, Trinken, Noraebang bis Sam Cha (3차) sind grundlegend.
Wenn wir irgendwohin weitergehen um noch mehr Alkohol zu trinken, dann geht es weiter mit den Zahlen Sa Cha (4차), O Cha (5차), Yuk Cha (6차) und so fort.

Obwohl ich nicht will, muss ich manchmal unbedingt trinken, weil ich zu dieser sozialen Gruppe gehöre oder gehören will.

Gott sei Dank! Ich trinke gerne!

An der Universität

In Korea haben Studenten ihre eigene einzigartige Kultur. Ich werde später in einem anderen Artikel davon erzählen.

Wenn man ein Studienanfänger an der Universität wird, wird man zunächst mit einem Willkommenstreffen begrüßt. Es ist eine Party, die Studenten, die schon mehrere Jahre an der Universität studieren für neue Studenten vorbereiten. 

Normalerweise verbringen sie zusammen eine Nacht in einer Pension und sie trinken viel. 

Wenn die älteren Studenten den neuen Studenten Alkohol einschenken, müssen die jüngeren Studenten unbedingt trinken. Es hat sich jetzt sehr verändert, aber es gab manchmal Studenten die dabei an einer Alkoholvergiftung starben.

Nach jedem Semester gibt es eine Party, um das Ende des Semesters zu feiern, dann trinken sie auch viel. Es gibt also viele Partys und Ausflüge, viele Möglichkeiten zum Trinken. Beim Trinken spielen sie auch Spiele. Wer verliert, muss als Strafe Alkohol trinken. Die Strafe ist natürlich One-Shot!

Schaut euch das Video an um zu verstehen was ich meine.

Das ist auch eine Gemeinschaftskultur an der Universität. Wir trinken, reden und diskutieren mit anderen Studenten zusammen. Dann haben wir eine Gemeinschaft und es ist wichtig, dass wir zu der Gemeinschaft gehören.

Ich habe auch als Studentin oft und viel getrunken. Die Gemeinschaft war auch wichtig für mich, aber ich habe einfach Alkohol gemocht und konnte damals viel trinken. Haha! 🙂

In Korea könnt ihr sehen, dass es viele Restaurants, Cafés und Bars rund um die Universitäten gibt.

In der Vergangenheit gab es viele Probleme, weil Studenten nicht gelernt haben, sondern nur tranken und feierten. Seit 20 Jahren hat sich das Universitäts Kreditsystem geändert und aufgrund der wirtschaftlicher Schwierigkeiten lernen Studenten derzeit viel. Sonst finden sie keinen guten Job.

Alkohol nach der Arbeit

Nach der Arbeit haben wir manchmal Hoishik (회식 會食). Hoishik heißt das gemeinsame Essen mit Kollegen nach der Arbeit, aber nicht nur essen, sondern auch trinken. 

Bei Hoishik geht es aber mehr ums Trinken als ums Essen. Wie gesagt, an der Universität sollten die jüngeren Studenten trinken, wenn die älteren sie darum bitten. Bei der Arbeit ist es natürlich noch mehr so! Es wird meistens gezwungen. 

Für die alte Generation ist die Arbeit oder die Firma wichtiger als ihre Familie. 

Wenn man in der Vergangenheit nicht zum Hoishik ging, konnte man in Schwierigkeiten geraten, weil es schien als wollte man nicht zur Gemeinschaft gehören. Es war schlecht für die Karriere.

Die junge Generation ist allerdings dagegen. Sie denken, Hoishik ist eine Erweiterung der Arbeit. 

Bei Hoishik geht es auch um 1, 2, 3 Cha und obwohl man am nächsten Tag einen schlechten Kater hat, muss man pünktlich wieder zur Arbeit gehen und gut arbeiten, als ob nichts passiert wäre. Ich erhielt dafür Anerkennung. Hihi!

Größere Unternehmen haben Hoishik heutzutage jedoch auf 1 Cha beschränkt. Der Grund ist die sexuelle Belästigung von Mitarbeiterinnen zu verhindern.

Die Hoishik Kultur war ein Problem, also hat sich vieles geändert. 

Was essen Koreaner gegen Kater?

Nach dem Trinken hat man am nächsten Tag einen Kater. Koreaner essen Haejangguk (해장국) gegen den Kater zum Frühstück.
Haejang (해장 解酲) heißt den Kater lindern und Guk (국) ist eine Suppe. 
Haejangguk (해장국) ist also eine Suppe, die den Kater lindert.
Kongnamulguk (콩나물국) und Bugeoguk (북어국) sind bekannte Haejangguk (해장국) Gerichte.
Kongnamul (콩나물) sind Sojabohnensprossen, aber es ist anders als normale Bohnensprossen. Kongnamulguk ist also eine Sojabohnensprossen Suppe. 

Klickt auf den Link von Kongnamulguk.

Bugeo (북어) ist getrockneter Fisch, Pazifischer Pollack, also ist Bugeoguk (북어국) eine Suppe mit getrocknetem Fisch Pollack.

Klickt auf den Link von Bugeoguk.

Warum sind Kongnamulguk und Bugeoguk gut gegen Kater?

Asparaginsäure und Arginin in Sojabohnensprossen sowie viele Methionine und Aminosäuren in Pollack tragen zum Abbau von Acetaldehyd im Alkohol bei.

Allerding weiß ich nicht, was das ist. 
Nach meiner Erfahrung sage ich ehrlich! Ich mochte auch Alkohol und trank viel, so dass ich viele Kater hatte. Also habe ich verschiedene Suppen ausprobiert, aber diese beiden Kongnamulguk und Bugeoguk waren wirklich gut für Katerfrühstück. Mit diesen konnte ich meinen Magen beruhigen.

Die Getränke gegen Kater 

Seit 1992 gibt es in Korea Getränke gegen Kater Shukchuihaesoje (숙취해소제).
Eine Firma hat das Getränk ,,Conditon (컨디션)’’ erfunden, das man vor dem Hoishik, vor dem Alkoholtrinken trinkt, um den Kater zu reduzieren.

Ihr könnt eine Werbung für ,,Conditon’’ anschauen. 

Zu der Zeit führte dieses Getränk zu einer Sensation. 
Bei der Werbung erscheinen Büroangestellte. Solche eigenartigen Getränke kommen nur wegen der koreanischen Trinkkultur oder Hoishikkultur heraus.

Ein koreanischer Amerikaner hat das Getränk in Korea probiert und in den USA nachgemacht. Seit 2016 gibt es sie auch in Amerika und es wird viel Umsatz damit gemacht. 

Es gibt jetzt viele verschiedene Sorten von den Getränken und man kann sie einfach im Convenience Store (편의점) kaufen, der 24 Stunden geöffnet ist und einfaches Essen anbietet.

Wollt ihr auch die koreanische Trinkkultur erfahren?
그럼, 우리 같이 한 잔 할까요? Dafür bin ich Expertin! 🙂

한 잔 하다 heißt wörtlich ein Glas Alkohol trinken. Aber das bedeutet nicht nur ein Glas trinken, sondern auch Alkohol trinken im Allgemeinen.
우리 같이 한 잔 할까요? Wollen wir zusammen Alkohol trinken?

Wichtige Phrasen und Vokabeln:

주도 (酒道) Trinketikette
술 Alkohol
소주 Soju
맥주 Maekju
소맥 Somaek (Soju + Maekju)
막걸리 Reiswein
폭탄주 Bombenalkohol, gemischter Alkohol
안주 Essen fürs Trinken
반주 Alkohol beim Essen
건배, 짠 Prost
후라이드 치킨 Fried Chicken
양념치킨 Fried Chicken mit Chilisauce
마늘치킨 Fried Chicken mit Knohblauch
간장치킨 Fride Chicken mit Soyasauce
치맥 Chicken und Maekju
생맥주 Bier vom Fass
파전 Pfannkuchen
집 Haus
술집 Alkoholhaus, gewöhnliche Bar
바 moderne und westliche Bar
원샷 One-Shot, auf einmal austrinken, auf ex trinken
숙취 Kater
숙취가 있다/없다 einen/keinen Kater haben
숙취해소제 Getränke gegen Kater
해장 das Lindern des Katers
해장하다 den Kater lindern
술과 궁합이 맞는 음식 Essen, das zum Alkohol passt
술잔을 돌리다 mein Glas zu anderen geben und Alkohol einschenken
회식 das gemeinsame Essen nach der Arbeit
회식하다 Verb von Hoishik
편의점 Convenience Store
애주가 die Person, die gerne Alkohol trinkt
과음하다 viel Alkohol trinken
토하다 sich übergeben
오바이트하다 kommt ursprünglich vom englischen Wort ,,overeat’’ oder ,,overheat’’, aber es heißt übergeben. Wir nennen diese Wörter Konglisch (Koreanisch + Englisch)