10 koreanische Adverbien der Häufigkeit (IMMER, NIE, OFT, HÄUFIG)

Koreanische Adverbien der Häufigkeit sind ein wesentlicher Bestandteil der koreanischen Sprache, der es uns ermöglicht, die Häufigkeit von Handlungen oder Ereignissen zu beschreiben. Beispiele aus dem Deutschen sind Wörter wie “immer”, “normalerweise”, “oft”, “ab und zu”, “manchmal”, “selten” und “nie”.

Im Koreanischen gibt es eine Vielzahl solcher Adverbien. In diesem Artikel werden wir uns mit 10 dieser Adverbien beschäftigen und ihre Bedeutungen und Verwendungen erklären.

1. 항상 (Hangsang) – Immer

Das Wort “항상” bedeutet “immer” und wird verwendet, um etwas zu beschreiben, das oft, wiederholt oder gewohnheitsmäßig geschieht. Ein Beispiel dafür wäre: “항상 한국 드라마를 봐요”, was bedeutet “Ich schaue immer KDrama”. 항상 stammt aus dem Chinesischen, wobei “항” für “beständig” oder “immerwährend” und “상” für “gewöhnlich” oder “normal” steht.

Im Koreanischen wird das Adverb “항상” oft in Kontexten verwendet, in denen man jemandem ständige Unterstützung oder Liebe ausdrücken möchte. Zum Beispiel könnte jemand sagen: “항상 응원해줘서 고마워” (Danke, dass du mich immer unterstützt).

2. 언제나 (Eonjena) – Immer

“언제나” hat dieselbe Bedeutung wie “항상”, aber es wird häufiger verwendet. Es stammt aus dem Koreanischen Wort “언제”, was “wann” bedeutet. Mit dem Partikel “나” bedeutet es “egal wann” oder “immer”. Der Unterschied zwischen “항상” und “언제나” ist subtil und ähnelt dem Unterschied zwischen den deutschen Ausdrücken “die ganze Zeit” und “jederzeit”.

“언제나” habt ihr vielleicht schon gehört. Es wird oft in Liedtexten verwendet, um eine immerwährende Liebe oder Unterstützung auszudrücken.

3. 늘 (Neul) – Immer

“늘” hat dieselbe Bedeutung wie “언제나” und “항상”, wird jedoch häufiger im geschriebenen Koreanisch verwendet. Dieses koreanische Adverb der Häufigkeit wird oft in poetischen oder literarischen Kontexten verwendet, da es formeller klingt als “항상” oder “언제나”.

4. 맨날 (Maennal) – Immer oder jeden Tag

Dieses umgangssprachliche Wort wird im Alltag häufig verwendet, aber nicht im geschriebenen Koreanisch. Es ist eine Kombination aus “맨” (Maen), was “ganz” oder “vollständig” bedeutet, und “날” (Nal), was “Tag” bedeutet.

Es kann eine leicht negative Konnotation haben, wie in “게르하드는 맨날 게임을 해요” (Gerhard spielt immer Computer). Aber es kann auch neutral verwendet werden, wie in “게르하드는 맨날 비빔밥을 먹어요” (Gerhard isst immer Bibimbap).

5. 보통 (Botong) – Normalerweise

“보통” wird genauso verwendet wie das deutsche “normalerweise”. Zum Beispiel: “저는 보통 운동을 해요” (Ich mache normalerweise Sport). “보통” kann auch als Nomen verwendet werden und bedeutet dann “Durchschnitt” oder “Normalität”. Zum Beispiel: “그것은 보통의 일이에요” (Das ist eine normale Sache).

6. 자주 (Jaju) – Oft

자주 heißt “oft”. Dieses koreanische Adverb der Häufikeit wird so verwendet wie “oft” im Deutschen”. Ein Beispiel für die Verwendung von “자주” wäre: “저는 자주 식당에 가요” (Ich gehe oft ins Restaurant).

자주 kann auch ein Nomen oder Adjektiv sein, aber dann bedeutet es “Purpur” oder “Magenta”, was eine tiefrote oder purpurfarbene Farbe ist. Wenn ihr mehr über koreanische Farben lernen möchtet, schaut euch unseren Artikel zum Lernen der Farben auf Koreanisch an.

7. 종종 (Jongjong) – Ab und zu oder manchmal

“종종” ist ein weiteres koreanisches Adverb der Häufigkeit, das “ab und zu” oder “manchmal” bedeutet. “종종” hat einen rhythmischen Klang, der es in der gesprochenen Sprache beliebt macht.

8. 가끔 (Gakkeum) – Ab und zu oder manchmal

“가끔” hat eine ähnliche Bedeutung wie “종종”, wird jedoch weniger häufig verwendet. Ein Beispiel wäre “저는 가끔 한국음식을 먹어요” (Ich esse manchmal koreanisches Essen). “가끔” wird also oft verwendet, um seltene oder gelegentliche Aktivitäten zu beschreiben, die nicht regelmäßig sind, aber dennoch von Zeit zu Zeit auftreten.

9. 거의 안 (Geo-ui An) – Selten

“거의” bedeutet “fast”, aber es wird meistens mit der Verneinung “안” verwendet. In Kombination mit der Verneinung “안” ergibt es “fast nie” oder “selten”. Ein Beispiel wäre: “저는 운동을 거의 안 해요” (Ich mache fast keinen Sport).

10. 전혀 안 (Jeonhyeo An) – Überhaupt nicht

“전혀” bedeutet “überhaupt”, wird aber nur in verneinten Sätzen verwendet. In Kombination mit “안” wird es zu “überhaupt nicht” oder “nie”, wie in “저는 콜라를 전혀 안 마셔요” (Ich trinke überhaupt kein Cola). “전혀” wird oft verwendet, um eine starke Verneinung oder Ablehnung auszudrücken. Es betont die Absolutheit der Verneinung.