Wie sagt man GUTE NACHT auf Koreanisch?

Das Wünschen einer “Guten Nacht” ist in vielen Kulturen ein Zeichen von Respekt und/oder Zuneigung. Da Höflichkeit Korea eine besondere Rolle spielt, gibt es in der koreanischen Sprache besondere Nuancen und Formen, die je nach Kontext und Beziehung verwendet werden. Lasst uns diese näher betrachten!

Die formelle Art, “Gute Nacht” zu sagen: 안녕히 주무세요

Gute Nacht auf Koreanisch wird als “안녕히 주무세요” übersetzt. Obwohl das eigentliche Wort für “schlafen” “자다” ist, wird in dieser formellen Art gute Nacht zu sagen das höflichere Verb 주무시다, verwendet. Dies liegt daran, dass wir hier jemanden auffordern etwas zu machen. Es wird also der Imperativ verwendet, um jemanden höflich zum Schlafen aufzufordern.

Die Bedeutung von “안녕히 주무세요”

Die Phrase “안녕히 가세요” und “안녕히 계세요” dürfte vielen bereits bekannt sein. Dabei handelt es sich um die gängigen koreanischen Verabschiedungen. Wie sich die beiden unterscheiden könnt ihr in diesem Artikel zur koreanischen Begrüßung und Verabschiedung lernen.

안녕히 가세요! = Gehen Sie in Frieden!
안녕히 계세요! = Bleiben Sie in Frieden!

“안녕히” ist ein Adverb und bedeutet “in Frieden”. Daher kann “안녕히 주무세요” wörtlich als “schlafen Sie in Frieden” übersetzt werden.

안녕히 주무세요! = Schlafen Sie in Frieden!

Die informelle Art, “Gute Nacht” zu sagen: 잘 자요

Für informellere Kontexte, wie zum Beispiel unter Freunden, wird die Phrase “잘 자요” verwendet. Da es sich um eine weniger formelle Art eine gute Nacht auf Koreanisch zu wünschen handelt, wird hier das weniger höfliche Verb “자다” für “schlafen” verwendet. “잘” bedeutet “gut”, sodass “잘 자요” als “schlafen Sie gut” übersetzt werden kann.

Beispiel: Gerhard wünscht Seoyun mit den Worten “잘 자요” eine gute Nacht.

잘 자요! = Schlaf gut!

Besondere Kontexte: Familie und enge Beziehungen

Es ist wichtig zu beachten, dass in sehr engen Beziehungen, wie zum Beispiel innerhalb der Familie, oft einfachere und direktere Formen verwendet werden. Anstatt “안녕히 가세요” oder “안녕히 계세요” als Verabschiedung zu sagen, könnte man zum Beispiel einfach “ich gehe jetzt” oder “ich bin wieder da” verwenden.

Beim Wünschen einer “Guten Nacht” könnte man zu den Eltern einfach höflich “주무세요” (schlafen Sie) sagen. Dabei verwenden wir zwar noch immer das höfliche Verb, aber verwenden weder 잘 noch 안녕히.

Bei Geschwistern oder in anderen informellen Kontexten könnte man sogar nur “자” (schlafen) verwenden. Das wäre Banmal, also verwenden wir es nur mit wirklich engen Vertrauten von gleicher sozialer Stellung. Mit den meisten meiner Freunde verwende ich zum Beispiel kein Banmal.