Grüße ausrichten: Wie man auf Koreanisch Grüße ausrichtet

In diesem Artikel sehen wir uns an, wie man auf Koreanisch schöne Grüße ausrichtet, was die einzelnen Worte bedeuten und wie sie in verschiedenen Kontexten verwendet werden können.

안부 전해 주세요. = Richte schöne Grüße von mir aus!

Hier haben wir ein Nomen und zwei Verben. Sehen wir uns an was sie bedeuten!

Was bedeutet “안부” und wie wird es verwendet?

In der koreanischen Sprache hat das Wort “안부” (Anbu) mehrere Bedeutungen. Es kann als “Grüße” übersetzt werden, aber es bezieht sich auf das Wohlbefinden einer Person oder darauf, wie es jemandem geht. Mit “Anbu” erkundigt man sich also nach dem Wohlbefinden der anderen Person oder richtet aus, dass es einem gut geht und sendet so auch freundliche Grüße.

Die Bedeutung von “전해”

Das Wort “전해” (Jeonhae) ist eine konjugierte Form des koreanischen Verbs “전하다” (Jeonhada). In seiner Grundform bedeutet “전하다” so viel wie “ausrichten”, “übermitteln” oder “mitteilen”. Es wird oft verwendet, wenn man eine Nachricht, Information oder ein Gefühl von einer Person zur anderen übertragen möchte. Im Satz “안부 전해 주세요” arbeitet “전해” mit “주세요” (Juseyo) zusammen, um eine höfliche Aufforderung zu formulieren. Was bedeutet also “주세요”?

Der Einsatz von “주세요”

Das Wort “주세요” (Jusaejo) ist eine vielseitige Ausdrucksform im Koreanischen. Es ist die höfliche Imperativform des Verbs “주다” (Juda), was “geben” bedeutet. In diesem Kontext wird es oft am Ende eines Satzes verwendet, um eine Bitte oder Aufforderung zu formulieren.

Die Verwendung von “주세요” (Jusaejo) macht eine Aufforderung oder Bitte höflicher und respektvoller. Es zeigt, dass man die andere Person respektiert und ihre Hilfe oder Zustimmung wertschätzt. Wenn “주세요” (Jusaejo) mit einem anderen Verb kombiniert wird, dann wird die Bedeutung zu “machen Sie für mich”.

In unserem Satz “안부 전해 주세요” wird “주세요” verwendet, um die Aufforderung “전해” (Jeonhae), also “ausrichten” oder “übermitteln”, höflicher zu gestalten. Der gesamte Satz bedeutet also “Richten Sie bitte Grüße aus” oder “Fragen Sie bitte nach dem Wohlbefinden”.

Für alle, die tiefer in die Materie eintauchen möchten, empfehlen wir Lektion 36 im Anfängerkurs. Dort wird der Einsatz von “주세요” ausführlich behandelt.

Wie man “한테” verwendet

Jetzt sehen wir uns noch an, wie wir festlegen können an wen unsere Grüße ausgerichtet werden sollen, wenn es nicht aus dem Kontext klar wird. Der Partikel “한테” (Hante) wird an ein Nomen angehängt und fügt die Bedeutung “an” oder “an wen” hinzu. Es wird verwendet, um die Person zu spezifizieren, an die die Nachricht oder die Grüße gerichtet sind.

Beispiel: 선생님한테 안부 전해 주세요 = Richten Sie schöne Grüße an die Lehrerin aus!

Bei 한테 handelt es sich um den Dativpartikel. Den lernen wir erst in einer leicht fortgeschrittenen Lektion in der Koreanisch für Anfänger Playlist und im Buch.

Zusammenfassung: Ausrichten von Grüßen auf Koreanisch

Das Ausrichten von Grüßen auf Koreanisch ist nicht nur eine Frage der Höflichkeit, sondern auch ein Ausdruck von Interesse am Wohlbefinden der anderen Person. Mit den oben genannten Ausdrücken und Beispielen könnt ihr nun selbst auf Koreanisch schöne Grüße ausrichten oder nach dem Wohlbefinden fragen.