Das traditionelle koreanische Neujahrsgericht heißt Tteokguk (떡국) und besteht aus mehreren Zutaten die ihr in vielen Gerichten der koreanischen Küche findet und die ihr als Korea Experten kennen solltet.

Klickt auf den Link von Tteokguk.

Wie wird Neujahr in Korea gefeiert?

Koreaner feiern traditionell das chinesische Neujahrsfest und nicht den 31. Dezember. Obwohl das chinesische Neujahrsfest der wichtigste Feiertag in Korea ist, feiern wir heutzutage auch den 31. Dezember.

Das chinesische Neujahrsfest richtet sich nach dem Mondkalender. Daher ändert sich das Datum jedes Jahr. Es findet entweder im Januar oder im Februar statt und heißt Seollal (설날) auf Koreanisch.

Während der 31. Dezember nicht gefeiert werden muss, ist das chinesische Neujahr Pflicht. Es gibt drei offizielle Feiertage und jeder fährt nach Hause zu seiner Familie um dort seiner Ahnen zu gedenken. Die Ahnenzeremonie ist ein aufwendiges Ritual das ich euch in einem anderen Artikel näherbringe.

In diesem Artikel erkläre ich die verschiedenen Zutaten von Tteokguk (떡국), der koreanischen Neujahrssuppe. Dieses Gericht wird am 1. Januar sowie am chinesischen Neujahrstag, dem eigentlichen koreanischen Neujahr gegessen.

Was ist Tteok (떡) in der koreanischen Küche?

Tteok(떡) bedeutet Reiskuchen, der aus Klebreismehl gemacht wird. Es gibt viele verschiedene Tteok(떡) Sorten.

Klickt auf den Link von Tteok.

Manche Tteok(떡) sind ein bisschen süß und werden als Snack gegessen, aber Tteok(떡) für Tteokguk(떡국) ist Garaetteok(가래떡), das nicht süß ist und mit dem Tteokbokki(떡볶이) hergestellt werden kann.

Klickt auf den Link von Garaetteok.

Klickt auf den Link von Tteokbokki.

Tteokguk(떡국) wird aus geschnittenem Garaetteok(가래떡) gemacht.

Guk (국) in Tteokguk(떡국) bedeutet Suppe

Guk (국) ist ein Gericht in der Klasse suppenartiger koreanischer Küche. Es ist neben Bap (밥, Reis) und Banchan (반찬, Beilagen) eine der grundlegendsten Komponenten einer koreanischen Mahlzeit. Bei koreanischer Tischkultur wird Guk (국, Suppe) auf der rechten Seite des Baps (밥, Reis) und auf der linken Seite des Sujeo (수저, Löffel und Stäbchen) serviert.

Es gibt viele verschiedene Guk (국) Sorten.

Am Neujahrstag essen wir Tteokguk (떡국), je nach Region werden jedoch gefüllte Teigtaschen Mandu (만두) in Tteokguk (떡국) eingelegt. 

Meine Familie machte immer Mandu (만두) selber und fügte sie dem Tteokguk (떡국) hinzu.

Klickt auf den Link von Tteokmanduguk (떡만두국).

Tteokguk (떡국) und das koreanische Alter

Jeder Koreaner wird am Neujahrstag um ein Jahr älter. Früher wurde nach dem Mondkalender gezählt, aber weil wir unseren Geburtstag nicht mehr im Mondkalender feiern, werden wir heute am ersten Januar ein Jahr älter. Dadurch ist das System weniger kompliziert, da sich das Datum nicht jedes Jahr ändert.

Wir essen Tteokguk (떡국) zum Frühstück am Neujahrstag, also sagen wir, wenn wir Tteokguk (떡국) essen, werden wir ein Jahr älter.

Am Neujahrstag besuchen wir nach dem Frühstück unsere Verwandten. Wenn die Verwandten uns fragen, wie viele Schüsseln Tteokguk (떡국) wir gegessen haben (너 떡국 몇 그릇 먹었어?), wollen sie eigentlich wissen wie alt du in diesem Jahr bist?